Herzlich willkommen!

Wagener - blauer Anzug - 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich darf Sie sehr herzlich auf der Internetseite der Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Politik und Sicherheitspolitik begrüßen. Sie dokumentiert meinen bisherigen wissenschaftlichen Werdegang inklusive vieler frei zugänglicher Unterlagen. In thematischer Hinsicht geht es dabei oft um die Konflikte Ostasiens. Ich erschließe mir aber auch gerne andere Themen wie zum Beispiel den globalen Grenzschutz oder die Geschichte der Spionage. 2021 sind Ausarbeitungen zur nationalen Identität der Deutschen und zur politischen Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes hinzugekommen. Vielleicht sagt Ihnen zudem der neue Podcast zu, in dem ich einzelne Inhalte vertiefe.

Bei der Sichtung der Publikationen wünsche ich Ihnen viel Spaß. Für Anregungen und Kritik bin ich natürlich offen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Martin Wagener

YouTube    Twitter    Telegram    Gettr    TikTok

Buch

Martin Wagener, Kulturkampf um das Volk. Der Verfassungsschutz und die nationale Identität der Deutschen, Reinbek 2021.

 

 

Im Lau-Verlag finden Sie zahlreiche großartige Bücher zu einer breiten Themenpalette.

 

 

     

Das Netzwerk Wissenschaftsfreiheit hat am 18. Juli 2022 den Bundenachrichtendienst und das Bundesamt für Verfassungsschutz für den Umgang mit meiner Person scharf kritisiert. Der Vorstand hat Ende Oktober 2022 meine Aufnahme in das Netzwerk Wissenschaftsfreiheit beschlossen. Weitere Reaktionen finden Sie unter „Publikationen“.

Realistisch gedacht:
Das alternative Auslandsjournal
31. Oktober 2023

Podcast

Manipulieren mit Wikipedia

Folge 29 vom 23. März 2023

 

Deutschland, Israel und die Staatsräson

Was Staatsräson heißt, in:
NZZ, 12. Dezember 2023, S. 18.

Israel und Hamas

Islamistische Miliz: Warum die Hamas keine Terrororganisation, sondern weitaus gefährlicher ist, in:
Tichys Einblick Online, 6. November 2023.
 
Die Hamas hat die Schwächen Israels schonungslos ausgenutzt, in:

NZZ, 28. Oktober 2023, S. 2.


Der Terrorangriff der Hamas,
Gespräch mit Tichys Einblick/Wecker vom 28. Oktober 2023.

 

NSS vom Juni 2023

In Wünsche geflüchtet: Die erste Nationale Sicherheitsstrategie weist zahlreiche Schwächen auf, in:

Junge Freiheit, Nr. 26, 23. Juni 2023, S. 2.

USA und Geopolitik

Die USA schärfen ihr geopolitisches Kalkül, in:
NZZ, 24. April 2023, S. 19.

Ukraine und BND

Hintergrundgespräch mit Harald Stutte zum Thema: „US-Geheimdienste wussten es besser. Krieg in der Ukraine: deutscher Nachrichtendienst im Blindflug“, in:
RedaktionsNetzwerk Deutschland, 26. August 2022.  

Vorträge

Eingeschränktes Sichtfeld: Deutschland und die treibenden Kräfte der Weltpolitik, Vortrag in der Bibliothek des Konservatismus, Berlin, 31. Mai 2023.

 

Kulturkampf um die Identität des deutschen Volkes, Vortrag auf dem Workshop „Was ist ein Volk?“, Universität Siegen, 28. September 2022, Siegen.

 

Wer ist das „Volk“? Ein Beitrag zur Identitätsdebatte in Deutschland, Vortrag bei der Atlas Initiative, Frankfurt am Main, 4. Juni 2022.

 

Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes in Fragen der nationalen Identität?, Vortrag bei der Desiderius-Erasmus-Stiftung, Frankfurt am Main, 7. Januar 2022 (aufgenommen am 12. Dezember 2021).

Aufsätze

Die praktischen Grenzen der Wissenschaftsfreiheit: ein persönlicher Erfahrungsbericht, in: Harald Schulze-Eisentraut, Alexander Ulfig (Hrsg.), Angriff auf die Wissenschaftsfreiheit. Wie die Cancel Culture den Fortschritt bedroht und was wir alle für eine freie Debattenkultur tun können, München 2022, S. 187-204.

 

Spionage, in: Staatslexikon. Recht – Wirtschaft – Gesellschaft, herausgegeben von der Görres-Gesellschaft und dem Verlag Herder, Fünfter Band: Schule – Virtuelle Realität, 8., völlig neu bearbeitete Auflage, Freiburg im Breisgau 2021, S. 442-448. Der Verfasser dankt Dr. Bruno Kahl für die Unterstützung des Beitrages.